Datenschutz

Für Merz hat der Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen informieren wir Sie darüber, wer für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich ist (dazu Abschnitt A). Weitere Informationen erfolgen in Abhängigkeit davon, in welcher spezifischen Rolle Sie mit uns in Kontakt treten, d.h. ob Sie beispielsweise als Besucher unserer Webseite, Studienteilnehmer, Kunde unserer Produkte, Arzt, Interessent oder Gewinnspielteilnehmer mit uns in Kontakt treten (dazu unter Abschnitt B). Darüber hinaus erhalten Sie allgemeine Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Merz, insbesondere zur Weitergabe Ihrer Daten, zur Speicherdauer sowie Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten (dazu unter Abschnitt C. bis G.).

Merz verarbeitet Ihre Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) in der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Fassung und der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung – „DS-GVO“).

A. Verantwortlichkeit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die Merz Pharmaceuticals GmbH, Eckenheimer Landstr. 100, 60318 Frankfurt („Merz“).

Zusätzlich verweisen wir auf unsere Merz Datenschutzrichtlinie. Darin informieren wir allgemein über die Verarbeitungen von personenbezogenen Daten in verschiedenen Konstellationen (beispielsweise ob Sie als Besucher unserer Webseite, als Studienteilnehmer, als Kunde unserer Produkte, als Arzt mit uns in Kontakt treten).

B. Datenverarbeitung

I. Besucher unserer Webseiten

1. Welche Daten werden beim Besuch der Internetseiten von Merz verarbeitet?

Beim Aufruf der Internetseiten von Merz speichern die Server von Merz automatisch verschiedene Daten über das zugreifende System. Hierunter fallen der verwendete Browsertyp, die Browserversion, das verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von der aus auf die Internetseite von Merz zugegriffen wird, die angesteuerten Unterseiten der Internetseiten von Merz, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider sowie jeweils mit diesen Daten vergleichbare Daten. Merz verwendet diese Daten, um die Webseite zugänglich machen zu können, eventuell auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben und einen Missbrauch des Angebots von Merz zu verhindern und gegebenenfalls zu verfolgen. Daneben verwendet Merz diese Daten in anonymisierter Form, d.h. ohne die Möglichkeit, den Nutzer zu identifizieren, für statistische Zwecke und um die Webseiten zu verbessern. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Nutzungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorstehend beschriebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

2. Welche Daten werden in Bereichen mit Zugangsbeschränkung verarbeitet?

Bestimmte Bereiche der Webseiten von Merz sind nur medizinischen Fachkreisen zugänglich und bedürfen einer vorherigen Anmeldung. Im Rahmen der Anmeldung muss der Nutzer bestimmte Angaben, wie z.B. Benutzername, E-Mail-Adresse, etc., machen. Merz verwendet diese Angaben ausschließlich für die Einrichtung und Verwaltung des Nutzerkontos, die Identifizierung berechtigter Nutzer und um dem Nutzer die gewünschte Funktion anbieten zu können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorstehend beschriebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

3. Wie werden Cookies verwendet?

Die Webseiten von Merz verwenden Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Datenträger des Nutzers gespeichert werden und über den Browser bestimmte Einstellungen und Daten mit dem System der Merz austauschen. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen.

Im Rahmen des passwortgeschützten Bereichs der Webseiten von Merz werden für die Dauer des Besuchs sog. Sitzungs-Cookies verwendet. Diese ermöglichen es Merz, aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit bei der Authentifizierung und zur Zugriffssteuerung auf die verschiedenen passwortgeschützten Bereiche der Webseiten von Merz ein sog. Single-Sign-On Konzept zu verwenden. Nutzer können sich dann im gesamten passwortgeschützten Bereich der Webseite bewegen, ohne dass sie sich für jeden Bereich neu anmelden müssen. Darüber hinaus werden Cookies verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie die Nutzer die Webseiten von Merz nutzen, wie sie durch die Webseite navigieren und für welche Bereiche der Webseite und welche Produkte sie sich interessieren. Auf diese Weise kann Merz die Webseiten sowie das Online-Erlebnis der Nutzer verbessern. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden nicht verwendet, den Nutzer zu identifizieren, und werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt, die über den Nutzer gespeichert sind. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Durch eine Änderung der Einstellungen des Internet-Browsers können Nutzer die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für die Webseiten von Merz deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseiten vollumfänglich genutzt werden.

Cookie-Liste

Ein Cookie ist ein kleines Datenpaket (Textdatei), das Ihr Browser auf Anweisung einer besuchten Website auf Ihrem Gerät speichert, um sich Informationen über Sie zu „merken“, wie etwa Ihre Spracheinstellungen oder Anmeldeinformationen. Diese Cookies werden von uns gesetzt und als Erstanbieter-Cookies bezeichnet. Wir verwenden auch Drittanbieter-Cookies, welche von einer anderen Domäne als die der von Ihnen besuchten Website stammen. Wie verwenden diese Cookies zur Unterstützung unserer Werbe- und Marketingmaßnahmen. Insbesondere verwenden wir Cookies und andere Tracker-Technologien für die folgenden Zwecke:

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite unbedingt erforderlich und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden. Sie werden grundsätzlich nur als Reaktion auf eine Aktivität Ihrerseits wie beispielsweise Serviceanfragen, Festlegung Ihrer Datenschutzeinstellungen, Anmeldungen, Zugriff auf sichere Bereiche usw. verwendet. Diese Cookies sammeln keine personenbezogenen Daten, die für Marketingzwecke verwendet werden oder Ihre Internetaktivitäten aufzeichnen können. Sie können diese Cookies sperren oder löschen, indem Sie ihre Browsereinstellungen ändern. In diesem Fall kann die Webseite unter Umständen nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

 

Cookie-Untergruppe Cookies Verwendete Cookies
merz-aesthetics.de OptanonAlertBoxClosed, OptanonConsent, eupubconsent 1st Party
www.merz-aesthetics.de PHPSESSID, cookies.js 1st Party
cookielaw.org __cfduid 3rd Party
onetrust.com __cfduid 3rd Party

 

Analyse Cookies

Mit diesen Cookies können wir Besuche und Trafficquellen zählen, damit wir die Leistung unserer Webseite messen und verbessern können. Mit Ihrer Hilfe können wir erkennen, welche unserer Seiten am beliebtesten oder am unbeliebtesten sind, wie Benutzer sich auf unserer Website bewegen, ob sie Fehlermeldungen erhalten usw. Diese Informationen werden hauptsächlich für die Verbesserung unserer Website verwendet. Zur Klarstellung werden Web Analytics zu dieser Cookie-Kategorie gezählt. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Person direkt identifizieren, basieren jedoch auf einer eindeutigen Identifikation Ihres Browsers und Internetgeräts (einschließlich anderer technischer Daten wie Ihrer IP-Adresse, Betriebssystem, Internetprovider, Website, von der Sie uns besuchen etc.). Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung dieser Cookies (s. u.) ist Ihre Einwilligungserklärung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Die Einwilligung in die Datenverarbeitung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sofern Sie diese Cookies nicht akzeptieren, können wir nicht analysieren, wann Nutzer unsere Website besucht haben.

Wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass das EU-US Privacy Shield als unwirksam erklärt wurde. Bei einer Datenübermittlung in Drittländer und damit verbunden dem Einsatz von Dienstleistern in Drittländern (hier: USA) besteht mithin die Gefahr, dass die staatlichen US-Behörden bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen aufgrund von US-Gesetzen auf die verarbeiteten Daten Zugriff nehmen können, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Ihnen als betroffene Personen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

Sofern Sie diese Cookies nicht akzeptieren, können wir nicht analysieren, wann Nutzer unsere Website besucht haben.

 

Cookie-Untergruppe Cookies Verwendete Cookies
static.etracker.com cookiesAvailable, isSdEnabled 3rd Party
www.etracker.de _et_coid, BT_sdc 3rd Party
doccheck.com dc_app_login_application, dc_app_login_user, doccheck_user_id 3rd Party
login.doccheck.com PHPSESSID 3rd Party
merz-aesthetics.de OptanonAlertBoxClosed, OptanonConsent, eupubconsent 1st Party
www.merz-aesthetics.de PHPSESSID, _koko_analytics_pages_viewed, cookies.js, doccheck_logged_in, wp-settings-16, wp-settings-time16 1st Party

 

4. Wie wird Etracker genutzt?

Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Etracker Opt-Out Cookie setzen

5. Google Analytics

Auf dieser Webseite wird Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland genutzt. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen.

Datenkategorien; Kürzung der IP-Adresse

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, über Zeit, Ort, Herkunft, Verhalten und Häufigkeit Ihrer Benutzung dieser Webseite, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Es werden Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), Internet-Protokoll-Adressen und Gerätekennungen, vom Kunden vergebene Kennzeichnungen verarbeite. Dabei wurde Google Analytics auf dieser Webseite um den Code „anonymizeIp“ erweitert. Dieser Code bewirkt, dass die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden und Ihre IP-Adresse somit verkürzt erfasst wird (sog. IP-Masking). Ihre IP-Adresse wird dabei von Google grundsätzlich schon vor der Übertragung innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Das bedeutet, dass Google Ihre IP-Adresse nicht verwenden kann, um Ihr spezifisches Gerät oder Ihren Standort zu identifizieren. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Das EU-US Privacy Shields wurde als unwirksam erklärt, sodass auf dessen Grundlage kein angemessenes Datenschutzniveau bei der Datenübermittlung in die USA gewährleistet werden kann (s. o.).

Zwecke der Datenverarbeitung, Speicherdauer und Auftragsverarbeitungsvertrag

Ihre Daten werden zum Zwecke einer Nutzeranalyse auf Fachkreis-Seite und zur kontinuierlichen, statistischen Auswertung sowie zur Zusammenstellung von Reports über die Webseitenaktivitäten verarbeitet und es werden uns weitere Informationen zur Webseite- und Internetnutzung zur Verfügung gestellt.

Die Daten werden von Google 26 Monate lang gespeichert.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte gekürzte IP-Adresse wird von Google nach eigenen Angaben nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zwecks datenschutzrechtlicher Absicherung mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Datenschutz

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie unter

https://www.google.com/analytics/terms/us.html

https://policies.google.com/privacy?hl=en

Cookie-Einstellungen

Sie können Google Analytics deaktivieren und die damit verbundene Datenverarbeitung verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Sie können die Übertragung von Cookies auch deaktivieren oder einschränken, indem Sie die Einstellungen Ihres Internetbrowsers ändern. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen, indem Sie entweder jedes einzelne Cookie manuell löschen oder Ihren Browser so einstellen, dass er dies automatisch vornimmt. Wenn Sie die von Merz verwendeten Cookies akzeptieren wollen, nicht aber die von Dienstleistern und Partnern von Merz verwendeten Cookies, können Sie in Ihrem Browser die Einstellung „Nur notwendige Cookies akzeptieren“ wählen. Für jede Webseite können Sie Ihre Einwilligung in den Cookie Einstellungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

6. Google Tag Manager

Des Weiteren wird auf dieser Webseite der Google Tag Manager (Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland) eingesetzt. Der Google Tag Manager erfasst Interaktionen, die auf einer Webseite getätigt werden. Diese schickt er dann an die angebundenen Tools (z .B. Google Analytics und Mouseflow) weiter. Die Auswertung der Daten selbst ist mit dem Google Tag Manager nicht möglich. Für die Speicherdauer, Verarbeitung personenbezogener Daten sowie den Speicherzweck gelten die in Punkt „5. Google Analytics“ hinterlegten Informationen.

In Bezug auf die Datenübermittlung in Drittländer wird auf die oben gemachten Angaben verwiesen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.

7. Mouseflow

Wir nutzen zudem das Webanalyse-Tool Mouseflow. Wir verarbeiten die Daten mittels des Tools zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens auf der Website und um entsprechende Optimierungen bzw. Verbesserungen an der User Experience vornehmen zu können.

Dazu verarbeiten wir folgende Daten: Klicks, Mausbewegungen, Schweben, Scrollen; Browser; Gerät (Desktop/Tablet/Mobil); Sprache; Betriebssystem; Bildschirmauflösung; Besuchsdauer; Navigation (URLs); Seiteninhalt (HTML); ISP & Ort (Stadt, Bundesland/Region, Land); Tastatureingaben (nur für Nicht-EU/EWR-Datensubjekte in nicht EU/EWR-Accounts und niemals für Passwörter, Zahlen oder exkludierte Felder.; Referrer-URL; Besuchertyp (Erstbesucher/Wiederkehrer); Individuelle Tags oder Variablen; Antworten im Feedback-Tool.

Die Daten werden bis zu 26 Monate gespeichert.

In Bezug auf die Datenübermittlung in Drittländer wird auf die oben gemachten Ausführungen verwiesen.

Des Weiteren haben wir mit Mouseflow einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen.

Weitere Informationen zu den bei Mouseflow geltenden Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: https://mouseflow.com/de/privacy/

8. Aufruf von YouTubes-Videos

Auf unsere Webseite sind Videos von YouTube eingebettet. YouTube wird von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland angeboten.

Ein Aufruf unserer Seiten mit eingebetteten Videos führt dazu, dass Inhalte des Drittanbieters nachgeladen werden, der die Videos bereitstellt. Hierdurch erhält Google v. a. die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten, wie zum Beispiel Informationen über die angesehenen Videos. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss. Allerdings haben wir bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den von YouTube angebotenen erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren. Der erweiterte Datenschutzmodus führt dazu, dass der Drittanbieter keine Cookies setzt, solange nicht auf das Video geklickt wird.

Die Einbettung von YouTube-Videos erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt daran, den Nutzern geschäftlich relevante Videos zur Verfügung zu stellen.

Möchten Sie sichergehen, dass keine Cookies durch YouTube gesetzt werden, so klicken Sie die eingebetteten Videos nicht an. Weitere Informationen zu den bei YouTube/Google geltenden Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

9. Aufruf von Vimeo-Videos

Merz nutzt zur Einbindung von Videos Plugins des Anbieters Vimeo. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011.

Wenn Sie eine mit einem solchen Plugin versehenen Seite unserer Website aufrufen wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo: https://vimeo.com/privacy

10.  Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Personenbezogenen Daten von Besuchern unserer Webseite werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die vorstehend beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben. Nutzungsdaten werden regelmäßig für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert.

II.  Nutzung des Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.
Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Versanddienstleister: Der Versand der Newsletter erfolgt mittels von CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland (nachfolgend bezeichnet als „Versanddienstleister“). Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Die abonnierten Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails im HTML-Format eingebettet werden. Merz kann anhand des eingebetteten Zählpixels erkennen, ob und wann der Newsletter vom Empfänger geöffnet wurde und welche im Newsletter enthaltenen Links vom Empfänger aufgerufen wurden. Über in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobene Daten werden anonym für statistische Zwecke gespeichert und verarbeitet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der Empfänger anzupassen.

Der Einsatz des Versanddienstleisters, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer den Newsletter Empfang gekündigt haben, werden die für dessen Versand verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gelöscht.

C. Verarbeitung bei direkter Kontaktaufnahme mit Merz (z.B. über Kontaktformular oder E-Mail)

Wenn Sie sich an Merz wenden, z.B. über ein Kontaktformular auf einer Webseite oder per E-Mail, werden die von Ihnen an Merz übermittelte personenbezogenen Daten, z.B. E-Mail-Adresse, Name, Inhalt der Anfrage, etc., ausschließlich zur Bearbeitung der jeweiligen Anfragen verwendet. Ihre Daten werden gegebenenfalls an andere Merz-Gesellschaften weitergegeben, wenn und soweit dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Eine Übersicht über die Merz-Unternehmen können Sie hier https://www.merz.com/about-merz/locations einsehen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorstehend beschriebenen Daten ist in Abhängigkeit vom Inhalt der jeweiligen Kontaktaufnahme Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder f DS-GVO. Soweit zur Beantwortung der Anfrage Daten an Merz-Gesellschaften außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden sollten, bestehen die notwendigen Garantien für den Schutz dessen personenbezogener Daten in den von der Europäischen Kommission beschlossenen Standardvertragsklausen. Diese können hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec/2004/915/oj eingesehen werden.

D. Weitergabe personenbezogener Daten an (sonstige) Dritte

Bei der technischen Verarbeitung personenbezogener Daten bedient sich Merz der Unterstützung durch spezialisierte technische Dienstleister. Diese Dienstleister werden sorgfältig ausgewählt und sind gesetzlich und vertraglich auf die Sicherstellung eines hohen Datenschutz-niveaus verpflichtet. Rechtsgrundlage für die Zusammenarbeit mit diesen Dienstleistern ist Art. 28 DS-GVO.

In Einzelfällen arbeitet Merz mit Unternehmen und sonstigen Stellen zusammen, die über eine besondere Expertise auf einzelnen Gebieten oder zu bestimmten Fachthemen verfügen (z.B. Steuerprüfer, Rechtsanwälten, Beratungsgesellschaften). Diese Stellen unterliegen entweder einer Berufsverschwiegenheitspflicht oder wurden von Merz auf die Verschwiegenheit verpflichtet. Soweit eine Weitergabe personenbezogener Daten an diese Stellen erforderlich sein sollte, ist Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Zu anderen als den in diesen Hinweisen zum Datenschutz genannten Zwecken gibt Merz personenbezogene Daten an Dritte nur weiter, soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Sie eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

E. Dauer der Aufbewahrung Ihrer Daten

Soweit in diesen Datenschutzhinweisen nicht anders beschrieben, werden personenbezogene Daten von Merz gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die Sie verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden und gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Vertragsrelevante Daten werden im Regelfall zehn Jahre nach Beendigung des jeweiligen Vertrags mit Merz gelöscht.

F. Kontaktinformationen

Bei allen Fragen rund um die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Merz sowie bei der Ausübung der Ihnen gegen die Verarbeitung zustehenden Rechte können Sie sich jederzeit an Merz wenden. Hierzu reicht ein Hinweis an: datenschutz@merz.de. Der Datenschutzbeauftragte von Merz ist unter datenschutz@merz.de erreichbar.